15 Regeln für gute Umgangsformen am Arbeitsplatz

Gute Umgangsformen machen den Unterschied in unseren täglichen Begegnungen am Arbeitsplatz und können einen großen Unterschied für Ihre beruflichen Aufstiegschancen ausmachen. Aber nicht jeder scheint zu wissen, was es bedeutet, sie zu haben.

Hier ist eine Liste von Regeln guter Manieren, die man am Arbeitsplatz einhalten sollte – und überall sonst, wirklich. Sie könnten denken, diese sind alle offensichtlich und, wenn ja, gut für Sie. Es gibt jedoch viele Menschen, die diese Auffrischung benötigen.

Sagen Sie bitte und danke. Wenn Sie um etwas bitten oder jemanden bitten, etwas zu tun, sagen Sie „Bitte.“ Wenn jemand etwas für dich tut oder dir etwas gibt, sag „Danke.“

Sag Hallo und auf Wiedersehen. Grüßen Sie Menschen, wenn Sie ihnen begegnen. Am Morgen sagen Sie „Guten Morgen.“ Wenn Sie gehen, sagen Sie „Auf Wiedersehen“ oder „Gute Nacht.“

Ignorieren Sie nicht die Leute im Aufzug. Dies ist zweifellos das Seltsamste, was ich in der Unternehmenswelt erlebt habe. Sie steigen mit Leuten in den Aufzug, von denen Sie wissen, dass Sie in Ihrem Büro arbeiten (aber Sie arbeiten nicht zusammen), und sie vermeiden Augenkontakt, als wären Sie nicht da. OK, vielleicht hassen mich all diese Leute, aber ich glaube nicht. Ich bin nett. Auch wenn Sie jemanden nicht mögen, sollten Sie ihn im Aufzug begrüßen.

Bieten Sie an, Kaffee zu holen. Wenn Sie zu Tim Horton’s (oder was auch immer) laufen, fragen Sie die Leute um Sie herum, ob sie einen Kaffee oder Tee möchten. Achten Sie darauf, „Kaffee oder Tee“ zu sagen, damit sie keine ganzen Mahlzeiten bestellen (ohne Ihnen Geld dafür zu geben). Wenn Sie sich kein paar Dollar für den zusätzlichen Kaffee leisten können, sollten Sie vielleicht um eine Gehaltserhöhung bitten. Aber wirklich, jemand anderes wird sie beim nächsten Mal bekommen, also tu es einfach.

Sagen Sie „Entschuldigung.“ Wenn du willst, dass dir jemand aus dem Weg geht, wenn du jemanden triffst, wenn du zwischen zwei Leuten gehst, die ein Gespräch führen, wenn du ein Gespräch unterbrechen musst, sag „Entschuldigung.“

Nicht unterbrechen. Idealerweise sollten Sie die Leute nicht unterbrechen, wenn sie sprechen. Lass sie fertig sein. Wenn Sie unterbrechen müssen, sag „Entschuldigung,“Oder wenn du dich nach der Tat ertappst, Sag „Entschuldigung, dass ich dich unterbrochen habe.“

Sag „Es tut mir leid. Sagen Sie auch „Es tut mir leid“, wenn Sie absichtlich oder unabsichtlich jemanden verletzt haben, wenn Sie unhöflich oder kurz sind oder wenn Sie einen Fehler machen, der jemand anderen in irgendeiner Weise kostet, sei es Zeit, Geld oder etwas anderes. Manchmal sind wir unhöflich oder schnippisch, wenn wir nicht in Bestform sind, und wenn wir dann feststellen, dass wir einen Fehler gemacht haben, Es ist uns zu peinlich, etwas zu sagen, und wir machen einfach weiter, als wäre nichts passiert. Tu das nicht. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um verbale Wiedergutmachung zu leisten. Wenn die Straftat sehr schlimm war, kaufen Sie ein kleines Geschenk wie Kaffee, Schokolade, Blumen oder ein Auto.

Halten Sie die Tür. Wenn Sie durch eine Tür gehen, schauen Sie immer hinter sich und sehen Sie, ob noch jemand kommt. Wenn jemand ist, halten Sie die Tür offen für sie um Petes willen. Das gleiche gilt, wenn Sie in den Aufzug steigen und jemanden kommen sehen. HALT DEN AUFZUG. Das ist es, was uns von den Tieren unterscheidet.

Schalten Sie Ihr Telefon im Büro aus oder aus. Es ist in Ordnung, wenn Sie hin und wieder vergessen, aber seien Sie nicht die eine Person, die ihr Telefon mit höchster Lautstärke verlässt und den ganzen Tag Anrufe erhält.Überprüfen Sie Ihr Telefon nicht in Besprechungen oder wenn jemand mit Ihnen spricht. Die meisten von uns sind zumindest ein wenig schuldig. Einige stehlen nur von Zeit zu Zeit einen Blick, während andere die ganze Zeit auf den Bildschirm starren, wenn jemand spricht. Es ist am besten, das Telefon wegzulegen und der Person vor Ihnen volle Aufmerksamkeit zu schenken.

Nicht beschweren. Es vergiftet die Atmosphäre, lässt dich wie ein Idiot klingen und könnte jemandes Gefühle verletzen (zum Beispiel, wenn du dich bei einem Meeting über das Essen beschwert hast und es zu der Person zurückkommt, die dafür verantwortlich war).

Geben Sie keine unaufgeforderten Ratschläge. Wir leben in einer Welt, in der die Menschen anderen immer sagen, wie sie leben sollen. Sie sagen Ihnen, was Sie essen und tragen sollten und was nicht, wie man glücklich ist, wie man trainiert und wie man seine Beziehungen verwaltet – alles ohne gefragt zu werden. Das ist unhöflich. Warten Sie, bis die andere Person Ihren Rat fragt. Wenn sie nicht fragen, wollen sie es nicht.Machen Sie keine persönlichen Bemerkungen über das Aussehen oder die Kleidung einer Person. Persönliche Bemerkungen wurden früher als unhöflich angesehen. Heutzutage ist es normal. Aber rate mal was? Es ist immer noch unhöflich. Es ist in Ordnung zu sagen: „Ich mag deinen Pullover.“ Es ist nicht in Ordnung, das Gewicht oder Aussehen einer Person zu kommentieren (es sei denn, Sie sind gute Freunde). Sogar „Du siehst heute großartig aus!“ kann so verstanden werden, dass „Du jeden zweiten Tag schrecklich aussiehst!“ Sei vorsichtig.

Bereinigen Sie sich selbst. Also ging ich dieses eine Mal in einen privaten Interviewraum im Workopolis-Büro und jemand hatte etwas zurückgelassen, was aus der Ferne wie ein Haufen Zehennägel auf dem Boden aussah. Ratet mal, was sich herausstellte, als ich genauer hinsah? Es war ein Haufen Zehennägel. Sie lassen Ihre Zehennägel wahrscheinlich nicht im Büro liegen. Aber stellen Sie Ihr Geschirr in die Spülmaschine und holen Sie es einfach ab. Es ist nicht die Aufgabe eines anderen, dein Chaos aufzuräumen.

Lassen Sie die persönliche Pflege für zu Hause. Einschließlich clipping Ihre Zehennägel (weirdo) (wer auch immer Sie sind).

Ja, Sie sollten immer noch gute Manieren zeigen, auch wenn niemand hinschaut. Es geht nicht nur darum, ob man erwischt wird. Es geht um die Wirkung, die Sie auf die Welt um Sie herum haben. Denken Sie daran, und Ihre Mitarbeiter werden es zu schätzen wissen.

Leave a Reply