Was ist der richtige Weg, um Ihre Uhr zum Ticken zu bringen?

Eine der häufigsten Fragen, die ich von Uhrenkäufern bekomme, lautet: Was sind die Unterschiede zwischen Quarz- und mechanischen Uhrwerken? Bevor ich das beantworte, lohnt es sich jedoch, einen Schritt zurückzutreten. Was ist überhaupt eine Bewegung? Das ist ganz einfach: Es ist der Mechanismus, der die aktuelle Uhrzeit misst und anzeigt. Es ist das Gehirn Ihrer Uhr, das sage ich.

Ein Quarzwerk arbeitet mit einem kleinen Stück des vibrierenden Minerals – raten Sie mal, welches? – das wird von der Batterie angetrieben, einem Mikrochip, der diese Vibrationen in Zeit umwandelt. Dies ermöglicht eine unglaublich genaue Messung, da Quarzuhren auf eine halbe Sekunde pro Tag genau sind. Diese Bewegungen wurden zuerst in den späten 60er Jahren erfunden, als die neue Technologie unglaublich teuer war. Dank der Magie der Massenfertigung sind sie heute die kostengünstigsten und am weitesten verbreiteten Uhrwerke auf dem Markt. Sie können die meisten Quarzwerke an ihrem einzigen „Tick“ des Sekundenzeigers erkennen. Eine pro Sekunde, natürlich.Ein mechanisches Uhrwerk hingegen verwendet Energie aus einer gewickelten Feder und hält die Zeit durch die geregelte Freisetzung dieser Energie durch einen Satz von Zahnrädern. Mechanische Uhren sind nie batteriebetrieben und laufen normalerweise etwa 30 bis 40 Stunden bei vollem Wind, obwohl einige bis zu 10 Tage dauern können. Diese Bewegungen sind oft einzigartig und proprietär zu ihrem Hersteller, und während sie gelegentlich Service benötigen, werden sie jeden Besitzer mit der richtigen Pflege überdauern. Mechanische Uhrwerke können über die Bewegung Ihres Handgelenks während des Tragens von Hand oder von selbst aufgezogen werden, was als „automatisch“ bezeichnet wird – eine ganz andere Sache als Quarzwerke. Mechanische Uhren sind manchmal auch schwerer zu erkennen, aber suchen Sie nach Sekundenzeigern, die mehrmals pro Sekunde „ticken“. Dies gibt der Uhr den „Sweeping“ -Effekt – denken Sie an das Intro von 60 Minuten.

Für manche Menschen kann ein mechanisches Uhrwerk schöner sein als etwas im Louvre, da fein konstruierte Zahnräder ihren Weg durch das Leben finden. Wie ein Paar rahmengenähte Schuhe sind sie oft von Hand gefertigt, unglaublich gut verarbeitet und halten bei richtiger Wartung ewig. Aber wirklich, eine Uhr ist in erster Linie über die Zeit zu sagen – und dabei so gut genug, dass man nie zu spät. Quartz bietet Ihnen genau das, ohne zuerst Ihr Bankkonto zu leeren.

Dieser Inhalt wird von Dritten erstellt und gepflegt und auf diese Seite importiert, um Benutzern die Angabe ihrer E-Mail-Adressen zu erleichtern. Möglicherweise finden Sie weitere Informationen zu diesem und ähnlichen Inhalten unter piano.io

Leave a Reply